Das Ziel des “Deutsches DJ Archiv” soll den legalen Zugriff auf Musik und Kompositionen ermöglichen. Hierbei achten wir darauf das die Daten als Audio Full, Audio Instrumental und als GM – 0 Midi vorliegen. Dieser Aufwand ist mit Kosten und Lizenzen verbunden, die auch wir nicht alleine tragen können. Die Bereitstellung solcher Daten ist von den Rechteinhabern zu genehmigen. Auch die Gema und die GVL sind hier wieder mit von der Partie, den auch hier müssen im Falle der Nutzung die Komponisten, die Texter, die Arrangeure, Ihren Teil abhaben. Wie mit Remixen umzugehen ist erhaltet Ihr von uns genau mitgeteilt. Je nach Rechteinhaber muss man bei der Nutzung als Remix (nutzung des featured by Merkmal) gewisse Lizenzregeln einhalten.

Jukebox – Dardesheim
Deutsches Musik DJ – Archiv

Wir unterscheiden im Musikarchiv Mitglieder die reinen Content benötigen um zum Beispiel eine Show zu planen in einer Discothek oder einer anderen Veranstaltung, die lediglich Gemapflichten besitzt.

Content bedeutet unverändert MP3 TRACKS

DER REMIX IN DER DISCOTHEK

Offiziell teilen wir Ihnen mit, das ein Remix nur dann gespielt werden darf wenn dieser im GEMA Content als Remix bekannt ist. Eure eigenen REMIXE die keinen GemaContent enthalten, können selbstverständlich gespielt werden, das bedeutet 100 % DJ xxxx Musik und Arrangement von DJ XXXX.

Man sollte es definitiv auf großen Veranstaltungen unterlassen Crossmixings mit Gemacontent abzuspielen, wenn dieser nicht im Repertoire zu finden ist.

Die Gema Meldung

Wir bieten unseren DJ Nord Members an, diese als Gema Mitglied anzumelden. Dieses wird mit einem relativ einfachen Mittel erreicht, in dem man ein Musikstück aus der Klassik entsprechend bearbeitet. Hier können wir mit einem Studio / Softwarestudio die Bearbeitung für das Mastering vornehmen.

Digital Mischpult für Behringer X32. Netzwerk und apple logic x

Alles was aud diesen Seiten geschieht, oder in irgendeiner Form vermittelt wird, basiert auf den gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien. Hier wird kein Auge, nicht das linke, nicht das Rechte, geschweige denn Beide Augen zugedrückt. Auf großen Veranstaltungen und Festivals sind immer autorisiertes Personal (Personen) unterwegs die nur schauen im Auftrag der GEMA, der GVL oder auch anderer Rechte Organisationen. RIAA aus den USA ist fast immer bei den Großveranstaltungen dabei. In diesem Falle sogar direkte Mitarbeiter.

Genug gelabert

Also liebe DJ Nord Mitglieder.

Jetzt gibt es erste Einblicke in das Musikarchiv, die genauen Spezifikationen sind festgelegt. Folgende Inhalte werden wir in dieser Datenbank euch bereitstellen

  • Mediadaten des Künstlers, direkt von der Agentur
  • Bilder und Videos von der Agentur des Künstlers
  • Galerien, sofern diese notwendig sind
  • Einbettungen von Youtube, legal eingestellte Video
  • 60.000 MP3 Titel, getaggt tauglich für Internetradio
  • 60.000 Youtube Content

Visuelle Bearbeitung

Ein großer Vorteil von Blöcken ist es, dass du sie direkt vor Ort bearbeiten und deinen Inhalt verändern kannst. Anstelle von Feldern, um beispielsweise die Quelle eines Zitats oder den Text eines Buttons zu bearbeiten, kannst du den Inhalt direkt ändern. Versuche, das folgende Zitat zu bearbeiten:

Der Editor bietet ein neue Erfahrung beim Erstellen von Seiten und Beiträgen, die das mühelose Schreiben umfangreicher Inhalte ermöglicht. Er hat „Blöcke“, um das Einbetten von Inhalten, die bisher über Shortcodes, individuelles HTML oder „mysteriöse Praktiken“ eingebettet wurden, zu vereinfachen.

Matt Mullenweg, 2017

Die Quellenangabe des Zitats ist ein separates Textfeld, ähnlich wie bei den Bildunterschriften. Somit bleibt die Struktur des Zitats geschützt, auch wenn du die Quelle auswählst, veränderst oder entfernst. Sie kann jederzeit wieder hinzugefügt werden.

Blöcke können alles sein, was du brauchst. Zum Beispiel willst du vielleicht ein dezentes Zitat als Teil deiner Textkomposition hinzufügen oder du bevorzugst einen gigantischen Stil. All diese Optionen sind im Inserter verfügbar.

Du kannst die Anzahl der Spalten in deinen Galerien ändern, indem du einen Schieberegler im Block-Inspektor in der Seitenleiste bewegst.

Multimedial

Wenn du die neuen Weite-Breite und Volle-Breite-Ausrichtungen mit Galerien kombinierst, kannst du sehr schnell ein umfangreiches, multimediales Layout erstellen:

Barrierefreiheit ist wichtig – vergiss das alt-Attribut des Bildes nicht.

Klar, ein Bild in ganzer Breite kann ganz schön groß sein. Aber manchmal ist das Bild es wert.

Hier oben ist eine Galerie mit nur zwei Bildern. Das ist ein einfache Möglichkeit, optisch ansprechende Layouts zu erstellen, ohne dafür floats zu verwenden. Du kannst die Galerie mithilfe des Block-Umschalters auch wieder zurück in einzelne Bilder konvertieren.

Jeder Block kann sich an diese Ausrichtungen anpassen. Der Einbetten-Block hat sie auch und ist standardmäßig responsiv:

Du kannst jede Art von Block erstellen, die du magst, statisch oder dynamisch, dekorativ oder schlicht. Hier ist ein Block mit einem hervorgehobenen Zitat:

Code ist Poesie

Die WordPress-Community

Falls du mehr darüber erfahren willst, wie zusätzliche Blöcke erstellt werden oder falls du bei dem Projekt mithelfen möchtest, komm rüber zum GitHub repository.


Danke für das Testen von Gutenberg!

👋